Alle Themen

Brokkoli Puffer mit frischen Kräutern

Immer wieder den Aufwand Wert und super lecker! Diese low carb Brokkoli Puffer sind eine willkommene Alternative zum klasssichen Kartoffel-Rösti oder anderen Gemüsepuffern.

Brokkoli Puffer low carb & paleo

Dieses Rezept für Brokkoli Puffer ist mein Favorite für low carb Gemüsepuffer. Sie sind so viel einfacher zu backen, als Zucchinipuffer, die mir immer zu nass geraten und dann in der Pfanne zerfallen. Das kann dir bei diesen Brokkoli Puffern nicht passieren, da Brokkoli von Natur aus viel weniger Flüssigkeit haben.

Schnell zubereitet sind die Puffer allerdings nicht. Du musst schon etwas Geduld mitbringen, darfst sie nicht zu heiß braten, da sie sonst verbrennen und solltest sie nur vorsichtig in der Pfanne wenden. Aber wie schon erwähnt, sie sind die Mühe Wert. Ich zähle sie zu den klassischen Mealprep Gerichten, die man in großer Menge vorbereitet und dann einfach aus dem Kühlschrank zaubert. Sei es als in der Mittagspause als gesundes Mittagessen, auf Reisen als gesunde Zwischenmahlzeit Snack oder zu Hause als schnelles Abendessen, wenn kein Zeit zum Kochen da ist.

Brokkoli Puffer Tipps & Anmerkungen

  • Ich rate dir mindestens einen Brokkoli zu verwenden, damit sich der Aufwand und die Mühe auch lohnt
  • Wenn du Reste verwerten möchtest, mische geraspelte Karotten unter — es sollten mind. 500 g Gemüse sein
  • Gare den Brokkoli unbedingt vorher bissfest, da er sonst beim Braten nicht weich wird
  • Wenn die Masse zu flüssig ist, mische noch etwas mehr Mehl unter, Kokosmehl saugt viel Flüssigkeit auf
  • Um den Brokkoli zu zerkleinern, benutze ich einen Kartoffelstampfer. Man könnte auch eine Küchenmaschine verwenden, dabei aber aufpassen, dass die Masse nicht zu Mus wird. Die Stückchen geben den Puffern eine schöne Textur.
  • Du kannst die Brokkoli Puffer mit geriebenem Parmesan verfeinern, einfach der Masse vor dem Braten zugeben.
  • Bei Braten hilft es einen Deckel auf die Pfanne zu setzen, damit die Puffer besser stocken.
  • Teste vorsichtig an, ob der Puffer nicht mehr an der Pfanne haftet, bevor du ihn umdrehst.
  • Sei vorsichtig mit der Hitze, die Puffer können recht schnell anbrennen und schmecken dann leicht bitter.

Brokkoli Puffer Rezept

Brokkoli Puffer mit Quark und Lachs

Die vegetarischen Brokkoli Puffer schmecken super lecker mit Kräuterquark zusammen. Wem die Proteine noch nicht reichen, empfehle ich ergänzend zu dem Quark noch einen Stremellachs. Das geht schnell, ist handlich und ideal für die Mittagspause. Auch gebratener Lachs passt super dazu, gerade wenn die Puffer frisch ausgebacken und man eh noch am Herd steht 😉

Brokkoli Puffer mit Quark und Lachs

 

Brokkoli Puffer

Zutaten Brokkoli Puffer

1 Brokkoli gedämpft
1 Zwiebel
3 Eier
1 EL Kokosmehl
1 EL Mandelmehl
1 TL Knoblauchpulver
1 Bund Schnittlauch oder Petersilie
(behalte ca. die Hälfte für den Quark)
Kokosöl zum Braten
Salz, Pfeffer

Zutaten Kräuterquark

2/3 Skyr oder 250g Magerquark
1 El Olivenöl oder Leinsamöl
Schnittlauch oder Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Den Strunk schälen und in kleine Stücke schneiden. Röschen und Stücke vom Strunk im Dampfeinsatz ca. 5-10 min (oder in Salzwasser ca. 5 min) bissfest garen. Danach mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Zwiebel schneiden und Kräuter fein hacken.
  3. Brokkoli mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern, mit den restlichen Zutaten für die Brokkoli Puffer vermengen und gut würzen.
  4. ½ – 1 TL Kokos in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Pro Durchgang ca. 1 – 1½ EL der Brokkoli-Masse in die Pfanne geben und mit dem Pfannenwender flach drücken. Je nach Größe der Pfanne und Puffer sollten 3-4 Puffer in die Pfanne passen. Mit geschlossenem Deckel goldbraun braten. Pro Seite brauchen die Puffer ca. 3 Minuten. Aber nicht zu früh wenden, damit sie nicht auseinanderfallen.
  5. Die fertigen Puffer kurz auf ein Küchenpapier geben und ggf. im vorgeheizten Ofen bei niedriger Temperatur warmhalten.
  6. Zutaten für den Kräuterquark vermischen und mit den Brokkoli-Puffern servieren.

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, hinterlasse mir bitte eine Bewertung und einen Kommentar.

Brokkoli Puffer Zubereitung

Brokkoli Puffer braten

Brokkolipuffer Rezept

 

By:

Auf meinem Blog möchte ich Dich zu mehr Bewegung, einer gesunden Ernährung und einem Healthy Lifestyle inspirieren. Ich biete auch persönliches Fitness Coaching in Hamburg an. Hier findest du alle Infos zum Personal Training.

One comment

  1. Anonymous

    Danke für dieses geniale Rezept! Hab noch etwas Kreuzkümmel und Kardamom dazu gegeben. Total lecker! Der Aufwand lohnt sich.

    Antworten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: