Alle Themen

AGB

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen dir und Holistic Fitness über die Erbringung von Dienstleistungen, insbes. Fitness Bootcamps und Personal Coachings sowie den Verkauf von Waren.

1. Allgemeine Bedingungen

Hiermit werden zwischen Holistic Fitness und dem Kunden folgende verbindliche Vereinbarungen getroffen, die für alle künftigen Dienstleistungen & Warenhandel gelten. Alle Leistungen unterliegen in vollem Umfang den nachstehenden Bedingungen, sofern diese nicht durch anderweitige individuelle Vereinbarungen ergänzt oder abgeändert wurden. Bei Vertragsabschluss werden die AGB’s mit anerkannt und sind somit rechtswirksam.

2. Fitness Bootcamp

2.1 Abschluss des Vertrags

Mit der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot an uns ab, welches 24 Stunden Bestand hat. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an den Kunden, kann Holistic Fitness dieses Angebot annehmen. Erfolgt diese Bestätigung nicht ist der Kunde nach Ablauf dieser Frist nicht mehr an sein Angebot gebunden.

2.2. Leistungsumfang

Holistic Fitness verpflichtet sich, den Kunden im Rahmen der gebuchten Events, Workshops oder Trainingseinheiten zu betreuen. Die vereinbarte Trainings- und Betreuungsleistung versteht sich als zeitbestimmte, dienstvertragliche Verpflichtung entsprechend § 611 BGB.

2.3. Trainingsmodalitäten Fitness Bootcamp

Die Dauer einer Bootcamp Trainingseinheit beträgt in der Regel 60 Minuten. Die jeweiligen Zeiten, Orte und Trainer sind online unter www.holisticfitness.de definiert. Ein Anspruch auf die Durchführung des Trainings durch den online veröffentlichen Trainer besteht nicht.

Das Training findet in der freien Natur statt. Entsprechend ist die Voraussetzung für das Training das Tragen von wetter- und temperaturgeeigneter Sportbekleidung. Insbesondere eng anliegende Kleidung und Sportschuhe sind zur verletzungsminimierenden Durchführung des Trainings notwendig. Eine geeignete Unterlage für Bodenübungen (z.B.: Yogamatte) ist von dem Kunden mitzubringen.

Das Training startet pünktlich, daher wird rechtzeitige Anwesenheit erwartet. Kommt ein Teilnehmer zu spät, liegt es im Ermessen des Trainers den Teilnehmer vom Training auszuschließen, da das Verletzungsrisiko erhöht wäre. Des weiteren liegt es im Ermessen des Trainers, einzelne Teilnehmer aus gesundheitlichen Gründen (akuter Krankheitszustand) vom Training auszuschließen.

2.3. Anmeldung Trainingseinheit

Der Kunde kann sich bis spätestens 24 Stunden vor Trainingsbeginn über die Kalenderfunktion, per E-mail oder telefonisch für die Bootcamp Trainingseinheit anmelden.

2.4. Verhinderung und Ausfall

Der Kunde kann bis 24 Stunden vor Trainingsbeginn die Bootcamp Trainingseinheit wirksam absagen. Sollte der Kunde die Teilnahme nicht wirksam absagen, wird die Trainingseinheit in voller Höhe verrechnet. Unter Vorlage eines ärztlichen Attests kann eine Teilnahme ausnahmsweise auch weniger als 24 Stunden vor Trainingsbeginn oder im Nachhinein wirksam abgesagt werden.

Grundsätzlich trägt der Kunde das Risiko durch Krankheit und andere Art der persönlichen Verhinderung selbst. Verpasste Trainingsstunden können nicht nachgeholt werden. In langwierigen Krankheitsfällen, die zu einer Teilnahmeverhinderung von mehr als der Hälfte der Trainingseinheiten führt, kann gegen Vorlage eines ärztlichen Attests und fristgerechte Meldung (1 Tag nach der 2. verpassten Trainingseinheit) gegenüber Holistic Fitness der Wert als Gutschein für die verpassten Trainingseinheiten von Holistic Fitness erstattet werden.

Sollte die Durchführung einer Trainingseinheit aufgrund unvorhersehbarer Umstände (Wetterverhältnisse, Krankheit des Trainers und das Fehlen adäquaten Ersatzes etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, wird die Trainingseinheit verschoben oder abgesagt werden. Dem Kunden wird die Bootcamp Trainingseinheit in dem Fall gutgeschrieben.

2.5. Wertgegenstände

Holistic Fitness weist ausdrücklich darauf hin, dass ein festes, abschließbares Wertsachendepot während der Trainingseinheit nicht vorhanden ist. Es besteht die Möglichkeit, kleine Gegenstände wie Schlüssel, Handys oder Portemonnaies im Rucksack des Trainers zu verstauen. Der Trainer übernimmt für den Fall des Verlusts von Wertsachen keine Haftung.

2.6. Eigentumsvorbehalt

Die Teilnahme an dem Bootcamp ist erst bei vollständiger Bezahlung aller Forderungen gestattet.

2.7. Preise

Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 19%.

2.8. Zahlungsmodalitäten

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Überweisung oder Paypal, in jedem Falle ist die Zahlung in Vorkasse zu entrichten. Holistic Fitness behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

2.9. Probetraining Fitness Bootcamp

Beim Probetraining wird ein frühzeitiges Erscheinen von 15 Minuten vor Beginn des Trainings vorausgesetzt, um vertragliche und medizinische Angelegenheiten zu klären. Nach der Anmeldung bei Holistic Fitness sowie einer Unterzeichnung des medizinischen Fragebogens inklusive Haftungsausschlusses und einer Einweisung kann das Probetraining beginnen. Das Probetraining kostet 15,00 €, es wird dem Kunden nachträglich beim Abschluss eines Kaufvertrags zu seinen Gunsten angerechnet.

2.10. Einverständniserklärung zu Foto- und/oder Filmaufnahmen

Der Kunde erklärt sich bei Buchung eines Events damit einverstanden, dass im Rahmen der Veranstaltung Bilder und/oder Videos von den anwesenden Teilnehmer(innen) gemacht werden und zu Werbe- und Promotionszwecken zur Veröffentlichung 1. auf der Homepage des Veranstalters www.holisticfitness.de 2. in (Print-)Publikationen des Veranstalters 3. auf der Instagram-Seite des Veranstalters 4. auf der Facebook-Seite des Veranstalters verwendet und zu diesem Zwecke auch abgespeichert werden dürfen. Der Kunde erkennt an, dass Fotos und/oder Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann trotz aller technischer Vorkehrungen nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos und/oder Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben. Diese Einverständniserklärung ist freiwillig und kann gegenüber dem/der Veranstalter in jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sind die Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung, soweit dies dem/der Veranstalter/-in möglich ist.

3. Personal Coaching

3.1. Abschluss des Vertrags

Mit der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot an uns ab, welches 24 Stunden Bestand hat. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an den Kunden, kann Holistic Fitness dieses Angebot annehmen. Erfolgt diese Bestätigung nicht ist der Kunde nach Ablauf dieser Frist nicht mehr an sein Angebot gebunden.

3.2. Leistungsumfang

Holistic Fitness verpflichtet sich zu einer individuellen Beratung und Betreuung der Kunden im Rahmen der vereinbarten Trainings- und Gesundheitsbetreuung. Die vereinbarte Trainings- und Betreuungsleistung versteht sich als zeitbestimmte, dienstvertragliche Verpflichtung entsprechend § 611 BGB.

Je nach Buchung umfasst die Leistung die folgenden Punkte:

  • Eine individuell angepasste persönliche Beratung zu Gesundheit und Fitness (mit Hilfe der Analyse des Gesundheitszustandes und der Lebensweise des Kunden anhand von ihm/ihr gelieferten Informationen durch Anamnese-bogen und ggf. erstellten Analysen oder Befunden).
  • Integration sportlicher Betätigung in den Alltag des Kunden in Absprache mit demselben -Individuelle Trainingsplanung, -steuerung, -durchführung und -kontrolle.
  • Begleitung und Anleitung des Kunden bei der Durchführung der Trainingseinheiten im Personal Training.

3.3. Trainingsmodalitäten Personal Training

Vor Beginn des Trainings werden Trainingsinhalte und -ziele in einem Beratungsgespräch mit dem Kunden abgestimmt. Darüber hinaus werden die Art sowie der Umfang und die Örtlichkeiten der Trainingseinheiten mit dem Kunden Abgesprochen.

Die Dauer einer Trainingseinheit beträgt 60 Minuten, darüber hinaus gehende Trainingseinheiten werden prozentual auf 5 Minuten verrechnet.

Im Rahmen der vereinbarten Beratungs- und Betreuungsmaßnahmen steht Holistic Fitness dem Kunden auch außerhalb der Trainingszeiten von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 20:00 Uhr per E-Mail oder Telefon zur Verfügung. Ein Anspruch auf ständige Erreichbarkeit von Holistic Fitness besteht nicht.

3.4. Trainingsort

Der Ort, an dem das Training stattfindet, ist flexibel und wird in Absprache mit dem Kunden angepasst. Sollten Einrichtungen, wie beispielsweise Fitnessstudios, Schwimmhallen etc. genutzt werden, sind die dafür anfallenden Kosten zusätzlich zum Honorar vom Kunden zu tragen.

3.5. Verhinderung und Ausfall

Der Kunde kann bis 24 Stunden vor Trainingsbeginn das Personal Training wirksam absagen. Sollte der Kunde die Teilnahme nicht wirksam absagen, wird die Trainingseinheit in voller Höhe verrechnet. Unter Vorlage eines ärztlichen Attests kann eine Teilnahme ausnahmsweise auch weniger als 24 Stunden vor Trainingsbeginn oder im Nachhinein wirksam abgesagt werden. Holistic Fitness behält es sich vor ein Training bei schlechten Witterungsverhältnissen abzusagen oder vorzeitig zu beenden. Ob eine Gutschrift für eine weitere Trainingseinheit erfolgt, wird im Einzelfall entschieden. Sollte die Durchführung einer Trainingseinheit von Holistic Fitness aufgrund besonderer Umstände (Weiterbildung, Urlaub, Wetterverhältnisse, Krankheit des Trainers und das Fehlen adäquaten Ersatzes etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, kann die Trainingseinheit verschoben oder abgesagt werden.

3.6. Entgelte

Zum Anfang eines neuen Abrechnungszeitraumes behält sich Eyleen Louis – Holistic Fitness eine Anpassung der Entgelte vor. Mindestens 30 Tage vor Inkrafttreten der geänderten Entgelte werden diese dem Klienten postalisch oder per E-Mail mitgeteilt.

Leistungen, die von Kooperationspartnern oder anderen Dienstleistern (z.B. Ärzten, Leistungsdiagnostikern, Physiotherapeuten, Ernährungsberater, etc.) in Anspruch genommen werden, sind nicht im Entgelt für das Personal Training enthalten. Die daraus entstehenden Kosten trägt der Klient selbst und sind von diesem direkt an den jeweiligen Dienstleister zu entrichten.

Entstehen aufgrund des gewünschten Trainings Kosten (z.B. Eintrittsgelder für Sportanlagen, Kletterhallen, Fitnesscenter, Hallenbäder, etc.) sind diese vom Klienten in vollem Umfang zu tragen.

3.7. Zahlungsmodalitäten

Der Kunde erhält über die zu zahlenden Entgelte eine Rechnung. Die Zahlung der Entgelte erfolgt bar oder durch Überweisung auf das in der Rechnung genannte Konto von Eyleen Louis – Holistic Fitness. Der Rechnungsbetrag ist spätestens 14 Tage nach Rechnungseingang zu begleichen. Die Vergütung ist bis spätestens zum Beginn der Betreuung im Voraus zu entrichten.

Bei Buchung von Einzel-Trainings über Hotels und Kooperationspartner ist das zu zahlende Entgelt vor bzw. direkt im Anschluss an das Training bar zu entrichten.

3.8. Probetraining Personal Training

Beim Probetraining wird ein frühzeitiges Erscheinen von 15 Minuten vor Beginn des Trainings vorausgesetzt, um vertragliche und medizinische Angelegenheiten zu klären. Nach der Anmeldung bei Holistic Fitness sowie einer Unterzeichnung des medizinischen Fragebogens inklusive Haftungsausschlusses und einer Einweisung kann das Probetraining beginnen. Das Probetraining kostet 30,00 €, es wird dem Kunden nachträglich beim Abschluss eines Kaufvertrags zu seinen Gunsten angerechnet.

4. Warenhandel

4.1. Abschluss des Vertrags

Mit deiner Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit ihm zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an den Kunden innerhalb von zwei Tagen können wir dieses Angebot annehmen.

4.2. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.

4.3. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten bei Widerruf

Alle Preise sind Endpreise; sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Soweit der Kunde von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch macht, hast der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

4.4. Lieferbedingungen

Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bringen wir die Ware innerhalb von 5 Werktagen nach Zahlungseingang in den Versand. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

5. Haftung

Holistic Fitness schließt jede Haftung für Schäden des Kunden aus. Dies gilt insbesondere für den Verlust von Wertgegenständen. Von dieser Haftungsbeschränkung ausgenommen sind sowohl die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn diese Schäden auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung seitens Holistic Fitness oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer Trainer beruhen, als auch die Haftung für sonstige Schäden, wenn diese auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens Holistic Fitness oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer Trainer beruhen. Holistic Fitness haftet nicht über die Erbringung ihrer geschuldeten Leistung hinaus für eine etwaige Nichterreichung des vom Kunden mit der Eingehung des Vertrages verfolgten Zwecks. Nimmt der Kunde die Leistungen von Kooperationspartnern oder anderen von Holistic Fitness vermittelten Firmen oder Personen in Anspruch, tut er dies auf eigene Verantwortung. Der Kunde hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen des Bootcamps und anderen vonHolistic Fitness durchgeführten Veranstaltungen auftreten können, zu versichern. Gleiches gilt für den direkten Weg von und zum Trainingsort. Der Kunde versichert, sportgesund zu sein. Jede Erkrankung, Verletzung, Schmerz, Schwindel, Unwohlsein etc. ist dem Trainer sofort mitzuteilen. Alle Fragen zum derzeitigen/bisherigen Gesundheitszustand und zu Lebensumständen sind wahrheitsgemäß und vollständig im bereitgestellten Anamnese-bogen zu beantworten. Alle Änderungen des Gesundheitszustandes sind dem Trainer unverzüglich mitzuteilen.

Holistic Fitness schließt jede Haftung für einen Sachschaden (z.B.: Brillen, Hörgeräte etc.) und/oder Personenschaden aus, der nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung auch etwaigerErfüllungshilfen verursacht wurde. Sowohl vertragliche wie auch außervertragliche Ansprüche sind von den Haftungsbeschränkungen betroffen.

Holistic Fitness haftet nicht für allgemeine Risiken (z.B. Verstauchungen, Erkältungen, verschmutzte oder beschädigte Kleidung), die mit der Ausübung der gewünschten Trainingsweise einhergehen. Daraus entstehende Sach- und Personenschäden sind grundsätzlich selbst zu tragen. Werden von dem Kunden Leistungen von Kooperationspartnern oder anderen von Holistic Fitness vermittelten Firmen oder Personen in Anspruch genommen, erfolgt dies auf eigene Verantwortung. Holistic Fitness übernimmt keine Haftung über die Erbringung der geschuldeten Leistung hinaus für eine etwaige Nichterreichung des vom Kunden mit der Eingehung des Vertrages verfolgten Zwecks.

Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Der Kunde hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen des Bootcamps und anderen von Holistic Fitness durchgeführten Veranstaltungen auftreten können, zu versichern. Dies betrifft auch den direkten Weg von und zum Trainingsort.

Der Kunde versichert, sportgesund zu sein. Er hat sich bei einem Arzt seines Gesundheitszustandes versichert. Er verpflichtet sich, sich in regelmäßigen Abständen auf seine Sporttauglichkeit hin ärztlich untersuchen zu lassen. Jede Erkrankung, Verletzung, Schmerz, Schwindel, Unwohlsein etc. ist dem Trainer sofort mitzuteilen. Alle Fragen zum derzeitigen/bisherigen Gesundheitszustand und zu Lebensumständen sind wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten. Alle Änderungen des Gesundheitszustandes sind dem Trainer sofort mitzuteilen.

6. Datenschutz

Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von mir Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Beim Besuch meines Internetangebots werden die aktuell von Deinem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Dir betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt. Soweit ich zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.Personenbezogene Daten, die mir über meine Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.Solltest Du mit der Speicherung Deiner personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werde ich auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Deiner Daten veranlassen. Auf Wunsch erhälst Du  unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die ich über Dich gespeichert habe. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Deiner personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wende Sich bitte an: Holistic Fitness, info@holistic-fitness.de

7. Geheimhaltung

Holistic Fitness hat über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Trainings- und Betreuungsmaßnahmen bekannt gewordenen Informationen des Kunden Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung hinaus. Der Kunde verpflichtet sich im Gegenzug über etwaige Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse von Holistic Fitness Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung hinaus.

8. Schlussbestimmungen

Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGB nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis. Sollte eine der vorgehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wird einvernehmlich eine geeignete rechtswirksame Ersatzbestimmung getroffen. Als Gerichtsstand wird Hamburg vereinbart. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Stand 01.12.2018