Featured Categories

Müsliriegel selber machen: Power-Snack aus Hafer, Früchten & Nüssen

Für unterwegs, als schnelles Frühstück oder als gesunder Fitness Snack sind selbstgemachte Müsliriegel die perfekten Energieversorger. Der Vorteil beim Müsliriegel selber machen, Du alleine bestimmst was reinkommt. Dafür zeige ich Dir heute mein persönliches Grundrezept. Fruchtig, nussig, nicht zu süß und vollgepackt mit einer ordentlichen Portion Protein. 

Müsliriegel Kirsche Kokos

Müsliriegel sind für Sportler genau die richtige Stärkung vor oder nach dem Training. Ich nehme meine Müsliriegel auch gerne als Frühstück mit, wenn ich keine Zeit habe mir einen Smoothie zuzubereiten oder ein Porridge zu kochen. Aber wenn ich Frühstück esse, soll es gesundes sein und in diesem Müsliriegel Grundrezept ist alles drin, was Dich gut in den Tag starten lässt.

In den Riegeln stecken schnell verfügbare Kohlenhydrate in Form von Banane und Trockenfrüchten für die sofortige Energiebereitstellung. Haferflocken liefern langfristig verfügbare komplexe Kohlenhydrate und jede Menge Ballaststoffe, die lange satt halten. Dazu kommen gesunde Fette und Vitamine aus Nüssen und Früchten. Der gesunde Fitness Snack für schnelle Energie.




 

Müsliriegel selber machen

Müsliriegel mit Hafer und Früchten
Müsliriegel gesunder Fitness Snack

 

Die richtige Müsliriegel Mischung

Es war gar nicht so einfach eine Mischung mit wenig Zucker und Fett zu finden und es hat ein paar Anläufe gebraucht, bis ich die richtige Mischung raus hatte. Beim ersten Mal sind mir die Haferflocken auseinander gebrochen, da die Bindung in den Riegeln fehlte. Beim zweiten Mal hielten sie zusammen, aber waren viel zu trocken. Mittlerweile habe ich mein Rezept immer mehr verfeinert und bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Für mein Müsliriegel Grundrezept brauchst Du im Grunde nur Getreideflocken, Nüsse, Nussbutter, Trockenfrüchte, Samen, Süßungsmittel, eine reife Banane und Eiweiß. In vielen Rezepten wird zusätzlich oder anstelle von Nussbutter normale Butter verwendet. Aber im Vergleich zu Butter oder Kokosöl hat Nussbutter weniger Kalorien, mehr Protein und schmeckt auch besser. Die reife Banane sorgt für extra Süße und zusätzliche Bindung. Nüsse, Nussbutter, Samen und Trockenfrüchte kannst Du nach Geschmack selbst bestimmen.

Tipp: Wenn Du den Proteingehalt in Deinem Müsliriegel noch weiter erhöhen willst, kannst Du auch noch zusätzlich Proteinpulver zugeben. Die Menge an Eiweiß würde ich nur begrenzt erhöhen, da die Riegel sonst zu trocken werden.

Müsliriegel verfeinern

Du kannst optional die Nüsse und Haferflocken ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Die Nüsse bekommen so ein herrliches Aroma und die Haferflocken richtig Biss. Ich verzichte aber meistens drauf, um mir Zeit in der Küche zu sparen 😉

Müsliriegel Aufbewahrung und Haltbarkeit

Also bei mir halten die Riegel maximal eine Woche, dann sind sie verputzt. Aufgrund der Eier solltest du die Riegel im Kühlschrank, am besten luftdicht in einer verschließbaren Dose aufbewahren. Unterwegs halten sich selbst gemachte Müsliriegel etwa eine Tag.

Haferriegel Alternativen im Store

Haferriegel sind eine tolle Sache für den Hunger unterwegs, aber nicht jeder hat Lust oder Zeit die Riegel selbst herzustellen. Manchmal muss es schnell gehen und da ist ein fertiger Riegel, den man aus der Tasche oder dem Handschuhfach hervorzaubern kann die bessere Lösung.

Ich habe mich schon durch einige Riegel durchgetestet und durfte letztens den Energy Cake ausprobieren. Ich sag euch, das ist eine wahre Bombe, in Bezug auf die Kalorien und den Geschmack. Je nachdem welche Sorte Du wählst, enthält der Energieriegel bis zu 555 kcal. Aber die 125 g Haferriegel sind so dermaßen sättigend, dass sie locker eine komplette Malzeit ersetzen. Der Riegel kommt in vielen verschiedenen Sorten und ist mit 1,09 € pro Riegel richtig günstig. Dazu schmecken die Riegel echt klasse und sind super saftig. Einziges Manko sind der Zusatzstoff E476, der Invertzuckersirup und der geringe Proteingehalt.

Den Energy Cake kannst Du ganz bequem einzeln oder als 24er Box online bestellen. Link zum Shop




Muesli bar homemade

 

Fitness Müsliriegel Rezept

mit Haferflocken, Trockenfrüchten & Nüssen

Zutaten für 8 Riegel

Trockene Zutaten
200 g zarte Haferflocken
100 g gepufften Quinoa
30 g Mandelblättchen
30 g Kokoschips oder Kokosraspel
10 g Sonnenblumenkerne
60 g Kirschen oder Cranberrys
Flüssige Zutaten

100 ml Mandelmilch
2 EL Mandelmus*
2 EL Dattelsirup
3 EL Ahornsirup
1 reife Banane
3 Eiweiß
1 Prise Salz

Zubereitung

Wenn Du ganze Nüsse und getrocknete Früchte verwendest, alles nacheinander hacken. In einer Schüssel die Banane zerdrücken und gut mit den restlichen flüssigen Zutaten vermischen. Dann alle trockenen Zutaten hinzufügen und mit den flüssigen Zutaten vermischen.

Backform mit Backpapier auslegen oder mit Fett bestreichen. Die Masse gleichmäßig in der Form verteilen und fest andrücken. Die Müsliriegel im vorgeheizten Ofen bei 160°C ca. 20-30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind (die Dauer kann je nach Ofen variieren).

Die Riegel auf dem Backpapier aus der Form heben und auf einem Rost abkühlen lassen. Sobald die Masse abgekühlt ist, mit einem scharfen Messer in einen Stab schneiden.

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, hinterlasse mir bitte eine Bewertung und einen Kommentar.

Nährwerte pro Riegel: 298 kcal | Fett: 10 g  | Protein: 10 g | Kohlenhydrate: 39 g davon 12 g Zucker

 

*Anmerkung: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Rezept Infos
recipe image
Rezept
Fitness Müsliriegel mit Haferflocken, Trockenfrüchten & Nüssen
Autor
Veröffentlicht am
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Arbeitszeit
Bewertung
3.51star1star1star1stargray Based on 30 Review(s)

By:

Auf meinem Blog möchte ich Dich zu mehr Bewegung, einer gesunden Ernährung und einem Healthy Lifestyle inspirieren. Ich biete auch persönliches Fitness Coaching in Hamburg an. Hier findest du alle Infos zum Personal Training.

13 comments

  1. Gregor

    Hallo Eyleen!
    Heute Morgen sind wir in die „Produktion“ eingestiegen! Einfach zu handhaben die Rezeptabfolge und das Ergebnis: „leider“ lecker! Feine Mischung aus körnig, crunchy, fruchtig-nussig bis hin zu einem angenehm gesunden Geschmackserlebnis.
    Merci für die Inspiration!
    Gregor.

    Antworten

    1. Eyleen

      Hey Gregor, das ist je ein Mega Feedback! Vielen Dank.

      Mich freut es sehr, wenn ich mit meinen Rezepten eine gesunde Ernährung unterstützen kann.

      Hoffentlich findet Ihr hier noch viele weitere Rezepte, die Euch schmecken. Einer meiner persönlichen Favoriten sind z.B. die vegane Kokosriegel, die an Bountys erinnern.

      Wenn es lieber etwas kerniger bleiben soll, dürft ihr Ausschau halten für mein nächstes Riegel-Rezept, das gerade in der Bearbeitung ist. Ich bereite nämlich gerade eine Schoko-Nuss-Variante vor 😉

      Liebe Grüße und guten Appetit!
      Eyleen

      Antworten

  2. Gregor Kaiser

    Hallo Eyleen.
    Dein Rezept klingt super! Wir wollen am liebsten sofort los legen. Zuvor jedoch ein paar Fachfragen:
    – Wo sind die Nüsse/ gehackt?
    – Was ist mit dem Eiweiß: „schlagen“ oder nicht? Hast Du einen guten Ergänzungstipp für das Eigelb?
    Kurze Rückinfo wäre fein!
    Grüezie wohl aus Wiesbaden.
    Gregor.

    Antworten

    1. Eyleen

      Hi Gregor,

      das freut mich sehr, dass Ihr Euch mein Rezept ausgesucht habt. Damit Ihr direkt loslegen könnt, kommen hier meine Antworten.

      Bei der ersten Frage hoffe ich, dass ich sie richtig verstanden habe. Ich habe für das Rezept Mandelblättchen verwendet. Du kannst Deine Nüsse aber auch selber zerkleinern, Mixer oder mit dem Messer grob hacken.

      Das Eiweiß am Besten einmal kurz aufschlagen. Ich mache es meist zusammen mit der Banane. Es muss nicht besonders fluffig sein, nur gut vermischt.
      Aus dem übrigen Eigelb lässt sich super Mayo machen! Auf ein Eigelb ca. 1/2 TL Senf, 1 TL Zitronensaft, Prise Salz und ca. 200 ml mildes Olivenöl (langsam hinzugeben).

      Habt ganz viel Spaß mit dem Rezept und berichtet gerne, wie es Euch geschmeckt hat!

      Viele Grüße aus dem Norden
      Eyleen

      Antworten

  3. Anonymous

    Habe dieses Rezept soeben ausprobiert, um die Riegel meinem Sport treibenden Freund zu schenken ;). Das Rezept hat super geklappt. Habe die Mandelbutter durch normale Butter ersetzt, da ich Mandelbutter nirgends finden konnte und statt der Cranberries Sauerkirschen genommen. Die Konsistenz war super und jetzt warte ich darauf, dass mein Freund die Riegel probiert 😛
    Vielen Dank!
    Lg Becci

    Antworten

    1. Eyleen

      Hallo Becci,
      ich freue mich über Dein tolles Feedback und hoffe Deinem Freund wird es schmecken. Es tut mir leid, dass Du die Mandelbutter nicht finden konntest. Ich habe die Zutat zur besseren Auffindbarkeit jetzt in Mandelmus umbenannt und auch verlinkt. Du kannst sie online bestellen und findest sie auch in Bioläden oder als Eigenmarke in Drogerien. Ich bin gespannt darauf, wie sie munden und hoffe, dass ich Dich noch mit vielen weiteren Rezepten inspirieren kann!
      Liebe Grüße
      Eyleen

      Antworten

  4. Anonymous

    Würde es auch klappen, wen. Ich Banane weg lasse? Oder vielleicht kann ich sie mit etwas anderem ersetzen?, danke

    Antworten

    1. Eyleen

      Hallo! Ja du kannst die Banane auch z.B mit ca. 100 g Apfelmus ersetzen oder ganz weglassen. Ich nutze die Banane vorrangig, für die natürliche Süße, um die Menge an Süßungsmitteln klein zu halten. Solltest du also die Banane komplett weglassen, könntest du etwas mehr Dattelsirup oder Ahornsirup verwenden. Viel Spaß mit dem Rezept und guten Appetit!

      Antworten

  5. Dein Ernährungsplan zum Zunehmen - Wie du WIRKLICH zunimmst!

    […] Ein Müsliriegel ist schnell gegessen und hat eine große Menge Kalorien für dich. Müsliriegel selber machen. […]

    Antworten

  6. Laura

    Hallo. Wirklich super Rezept. Danke dafür. Wir haben es gestern ausprobiert und die Riegel schmecken super. Gibt es eine ungefähre Einschätzung zum Energiegehalt, Kalorien, etc.? Da würde ich mich freuen.

    Antworten

    1. Eyleen

      Liebe Laura, das ist ein tolles Feedback, über dass ich mich sehr freue! Auf Deine Nachfrage hin, habe ich für Dich die Kalorien und Nährwerte zusammengestellt und unter den Zubereitungsschritten veröffentlicht. Ich habe auch noch eine Variante mit Schoko und Erdnussbutter in der Pipeline. Klingt das nicht lecker? Bis dahin wünsche ich Dir viel Freude, Gesundheit und Leichtigkeit 😉

      Antworten

  7. Fitnesskoch

    Hey, tolles Rezept und vor allem großes Kompliment für die tollen Fotos.

    Antworten

    1. Eyleen

      Hello! Oh das ist so lieb von dir, Danke 😉 Ja die Fotos werden langsam,… Bin auch super happy mit dem Ergebnis – Fotos und Riegel, haha 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutz
Holistic Fitness, Besitzer: Eyleen Louis (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Holistic Fitness, Besitzer: Eyleen Louis (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: